Mittwoch, 22. Juli 2009

Mein rundes Kissen


1000 Dank schon mal für Eure Tipps. Das Problem ist, ich weiß nicht wie ich die Rose vorne sauber auf den gerafften Stoff aufnähe.
Ja und hinten muss ja die Füllung rein, und die fällt ja bei der großen Öffnung wieder raus, oder???
LG Claudia

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,

    ich habe ein rundes Inlet genommen, so kann der Bezug auch mal gewaschen werden.

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich habe vom nähen ja leider keine Ahnung und kann daher auch keinen Hinweis geben.

    Aber ich muß dir unbedingt sagen,
    dass die Herzen soooo toll sind.
    Bin ganz neidisch...

    ♥-liche Grüße
    biggi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, schau mal hier rein, da gibt es eine Aleitung mit Bilder! http://elatelierdesandra.blogspot.com/search?updated-max=2009-04-02T09%3A58%3A00-03%3A00&max-results=20

    oder du schneidest einfach nochmals ein großes rundes Stück Stoff aus und hinterlegst das offene Loch und somit fällt nichts raus!
    lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. also ich habe es so gemacht, dass ich einen riesengroßen Kreis zusammengezogen habe, und hatte dann auch das Loch. Wegen des Stoffes ging das Loch ja nicht zu.
    Habe dann ein kreisrundes Stück Stoff hinterlegt, das muß schon größer sein als die Öffnung, und habe dann das Stickdeckchen über die Öffnung genäht.
    Ich habe voher ein rundes Inlett genäht und habe die Öffnung mit Bändern so geschlossen, dass ich es notfalls mal aufmachen kann, um nur den Stoff zu waschen. Habe dann das Band als Schleife sichtbar gemacht.
    Ich suche mal den Link von meinem blog... ... guck mal hier:

    http://zwergenwelt-zwergenwelt.blogspot.com/2009/04/mein-gewinn-bei-handundherz-und-gleich.html

    vielleicht kannst du es erkennen.
    Ich habe das Eckchen nur mit den Perlen festgemacht, um es vor dem Waschen weg zu nehmen und schön bügeln zu können.
    Viel Erfolg... ♥-lichst cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia,
    als ich mein Kissen genäht habe, dachte ich auch erst, dass es nicht funktioniert. Aber dann habe ich einfach drauf los genäht: Erst nimmst Du den Stoffschlauch und raffst eine Mitte zusammen. Dann legst Du die Stickerei darauf (Loch ist jetzt abgedeckt) und nähst mit der Nähmaschine rundrum (am besten auf der Spitze). Nun raffst Du auf der anderen Seite den Tunnel zu (Gummiband) und füllst Dein Kissen aus. Trotz des etwas größeren Loches fällt die Füllung nicht heraus (Du kannst aber noch ein passendes Stoffstück ünterlegen).
    Leg' einfach los - das klappt schon.
    Wenn Du magst, schau mal auf meiner Seite, da findest Du mein "Ergebnis".
    Viel Spaß! Vanessa

    AntwortenLöschen