Donnerstag, 20. August 2009

Alt - und deshalb besonders 2. Teil

Schmalztöpfe- von meinem allerliebsten Papa


Alter Kuchenteller, vom Flohmarkt


Herrliche, alte Stoffe, gesammelt


Altes Nachtschränkchen, von meinem Opa geerbt
Alte Lampe, ein Hochzeitsgeschenk


Wir Ihr seht bin ich ein ganz und gar "altmodischer" Mensch. Ich habe mal so eben fotografiert, was mir ins Auge gefallen ist.
Als wir in unsere erste, gemeinsame Wohnung eingezogen sind, hat unser damalige Vermieter den Kopf geschüttelt. Wir hatten u.a. schon den alten Wohnzimmerschrank (eigentlich ein alter Wäscheschrank) und er meinte mit einem Augenzwinkern, wir würden das wieder anschleppen, was er auf den Sperrmüll gestellt hätte.
Jetzt wohnen wir 15 Jahren in unserem Haus. Die alten Möbel sind mit umgezogen und der Kontakt zu unserem ehemaligen Vermieter könnte, auch heute noch, besser nicht sein. Und wenn ich mich so umschaue, dann haben ganz viele aus unserer Generation, nämlich die, mit den Schrankwänden im Wohnzimmer, ihre Möbel schon wieder ausgetauscht. Wir nicht, unsere Möbel begleiten uns ein Leben lang.
Ich wünsche euch noch einige wunderschöne Sommertage
Claudia

Kommentare:

  1. Hallo,
    sollen sie doch den Kopf schütteln, uns kann es ja recht sein, sonst wären noch viel mehr Liebhaber am Markt ;o)
    Du ich hätte noch Schmalztöpfe übrig, wenn Du magst, bitte melden.
    Liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du absolut recht......diese herrlichen alten Schätze sind einfach zeitlos und meist wundervoll verarbeitet - ich liebe auch jedes einzelne Stück!!! Wünsch dir weiterhin so viel Freude mit deinen zauberhaften Schätzen und ein herrliches Sommerwochenende,

    GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. Du hast ganz recht, die alten Möbel sind solide, kommen nicht aus der Mode und man sieht sie sich nicht über wie die neuen Sachen. Ich halt das ganz genauso.
    Wegen Deiner Näma: geh zu einem guten Händler und probiere in Ruhe aus. Ich selbst bin ein Bernina-Fan, aber Pfaff ist eine genauso gute Marke. Wenn Du 800-900 € ausgeben willst, bekommst Du schon eine gute Maschine. Die teuren Maschinen haben so viele Funktionen, die man garnicht braucht.
    Liebe Grüße, Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia
    was für schöne,geblümte Stoffe hast du da........könnte mir gut als Kissen vorstellen:o)))
    Eine gute Nacht wünscht dir,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  5. Alte Möbel und Gegenstände verbreiten soviel Gemütlichkeit und haben auch eine bessere Qualität als neuzeitliches, ich liebe sie auch so sehr. In meiner Familie wurde leider auch immer alles weggeworfen, anders in der Familie meines Mannes. So bin ich sehr stolz auf das 100jährige Eßzimmer seiner Urgroßeltern, das nun bei uns steht, auf wunderbare alte Vorratsdosen und eine geschnitzte Holzkiste, die der Urgroßvater meines Mannes angefertigt hat. Es sind detailreiche und stilvolle Sachen, die nicht überall stehen und ich hänge sehr daran. Die Vorbesitzer unseres Hauses wollten eine alte und völlig intakte Weichholzkommode nebst dazugehörigem Spiegel entsorgen - ich hab mich sooo gefreut, als wir sie bekommen haben. Wie kann man sowas wegwerfen?
    Ich finde, diese wunderbaren alten Dinge sind auch keiner Mode unterworfen und haben sowas zeitloses - man erfreut sich jeden Tag daran und bekommt sie nicht über, so würde ich mich auch nie davon trennen.
    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinen alten Schätzen und schicke ganz liebe Grüße,

    rosenresli

    P.S. Sollte der Post 2x erscheinen, bitte löschen, unser Läppi macht heute wieder Probleme.

    AntwortenLöschen
  6. ja, du hast recht , alte Dinge haben schon so ihren Charme. Und du hast deine Schätze hübsch in Szene gesetzt.
    LG Özlem

    AntwortenLöschen
  7. Genau wie ein neu gebautes Haus nie diesen speziellen Charme eines alten haben wird, so sind auch Möbel mit einer eigenen Vergangenheit etwas ganz besonderes. Auch wenn sie im Laufe der Zeit mal von einem Zimmer ins andere umgestellt werden oder vielleicht auch mal die Farbe wechseln so bringt man finde ich auch seinen Kinder bei die Sachen die einen umgeben Wert-zu-schätzen.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir,
    tanja

    AntwortenLöschen
  8. Hej,
    du kannst stolz auf deine Schätzchen sein...
    Neues kaufen kann ja jeder...;o)

    Grüßis
    Simone

    AntwortenLöschen
  9. sollen sie nur alles auf de n Sperrmuell stellen , wir holen es uns dann gerne...stimmts !!??

    Habe mir auch schon aehnliche Reaktionen auf den OLLEN KRAM anhoeren muessen ....
    Zum Glueck zieht mein Gatte mit an dem "alten Strang" ;o)

    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    vielen Dank für den Tipp - du weißt schon. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Ich habe nur teilweise alte Möbel, aber ich liebe jedes einzeln Stück.
    Dein Nachttisch mit der Marmorplatte ist total schön.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Du hast ja echt schöne Sachen gesammelt! Ich bin beim Bloghüpfen, und da bin ich bei dir gelandet. Alte Möbel mag ich auch sehr!
    Liebe Grüße
    Bille

    AntwortenLöschen