Donnerstag, 10. September 2009

Spitzen - neue, alte, selbstgemachte






Gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder in meinem Handarbeitsschrank geräumt, und da sind mir meine kleinen Schiffchen in die Hände gefallen. Sofort hatte ich Lust eine Spitze zu machen. Der Zeitpunkt war perfekt, denn ich musste gegen Abend mit meinem Sohn zum Training und da sitze ich immer lange Zeit am Spielfeldrand herum. Also Garn und Muster ausgesucht und Schiffchen eingepackt. Ich kann euch sagen, die Zeit verging wie im Fluge. Viel ist noch nicht entstanden, aber das kenne ich ja . Das Garn ist sehr fein, ich mag lieber die filigranen Spitzen. Ich glaube ich nähe sie, wenn sie dann fertig sind an ein Handtuch, dann habe ich schon ein Weihnachtsgeschenk für meine allerliebste Schwester, denn die mag diese feinen Handarbeiten auch sehr, kriegt sie aber selbst nicht hin.
Heute morgen habe ich dann festgestellt, dass ich eigentlich im ganzen Haus irgendwie irgendwo Spitzen verteilt habe, an Deckchen genäht, an Regalen befestigt und einfach so als Deko. Ich finde das sehr gemütlich und es passt so gut zu unseren alten Möbeln. Also habe ich mal den Fotoapparat in die Hand genommen und bin damit von Zimmer zu Zimmer gegangen. Ich war selbst überrascht, was ich alles so angesammelt habe. Viele schöne Dinge, die beim ersten Blick gar nicht mehr so ins Auge fallen, aber alle einen besonderen Charme haben. Ich bin halt ein Sammler und Jäger, und das ist auch gut so.
Ich wünsche euch noch eine schönen Tag
Claudia

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich habe deinen wunderschönen Blog gleich mal bei mir verlinkt damit ich immer wieder hier vorbeischauen kann :-)))
    Liebe Grüße sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hej,
    ich habe glaube ich schon mal geschrieben, ich bewundere dich für das Können dieser feinen absolut einmaligen Spitzemacherei...;o)
    Das schaut so toll aus.
    Wie lange arbeitest du an so einem Stück , wie auf dem letzten Bild?

    bis bald
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Da gibt's ja wieder etwas , was ich noch nicht ausprobiert habe. Mit "Schiffchen" habe ich noch nie gearbeitet... und es kribbelt sofort in meinen Fingern. Lass Dein Resultat mal sehen, ich bin schon ganz gespannt!
    LG, Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow, das sieht ja toll aus. Das ist z.B. etwas, was ich gar nicht kann.
    Sehr fein!
    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Ich sage dann mal....
    Deine Deko ist *Spitze* :)))

    Wünsche Dir einen schönen Abend
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ich handarbeite ja auch ganz gern, aber daran traue ich mich nicht. Aber man muss ja auch nicht alles können. Super schön, was Du kannst. Ich mag auch das filigrane sehr.
    Liebe Grüße Juditha

    AntwortenLöschen
  7. Ich muß gestehn, daß es Schiffchen gibt, mit denen man handarbeiten kann, war mir neu.
    Das habe ich weder schon gesehen (außer fertig), noch eine Ahnung, wie das geht.
    Ich denke aber, man braucht nicht nur Geduld und Können, sondern wohl auch sehr gute Augen, oder?
    Fein, Deine Spitzengeschichten.
    Hat mir sehr gefallen.
    Lg aus dem Wiener Umland von Luna

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Claudia! Oh sind diese Spitzen schön...und vor allem selber gemachte...WOW! Ich liebe über alles Spitzen & Spitzchen..habe letzte Woche am Flohmarkt einiges ergattern können. Aber so gut wie Du bin ich leider nicht!
    Wünsche Dir gute Nacht und träum süss. Herzlichst, Lisa Libelle

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Claudia
    Ich kann dich nur bewundern,hinter die Kunst bin ich noch nicht gekommen,habe aber vor Jahren noch das Klöppeln erlernt..))
    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    dein Post ist mal wieder zauberhaft,
    besonders deine Häkelei mit dem
    Schiffchen hat es mir angetan,gibt es da
    Anleitungen oder Bücher wo man
    nachlesen kann?
    Ich wünsche dir ein schönes
    Wochenende und schicke dir
    herzliche Grüße
    agnes

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Claudia,

    so tolle Spitzen kannst du machen? Wahnsinn und das Geschenk wird deiner Schweser mit Sicherheit gefallen.

    LG und ein schönes WE, Katja

    AntwortenLöschen
  12. Meine Hochachtung. Du machst selber Spitzen. Ich habe so etwas noch nie gesehen. Das ist sicher nicht einfach und erfordert einiges Können. Mein ganz dickes Kompliment.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen