Donnerstag, 28. Januar 2010

Schätze aus meinem Schrank




Wir versinken im Schnee. Heute Nacht isr noch einmal ganz viel dazugekommen. Eigentlich bin ich das sooo leid, aber wenn ich hier so aus dem Fenster schaue, dann sieht das schon wunderschön aus. Außerdem ist alles so lautlos und still. Natürlich wünsche ich mir auch nichts sehnlicher als Frühling, aber die Bilder, die der Winter zaubert, sind traumhaft.Gestern habe ich etwas in meinem Nähzimmer geräumt. So richtig Ordnung bekomme ich da nie, aber der Wille ist immer da. Dabei habe ich so für mich festgestellt, dass mich die Schachtel mit meinen alten Spitzen immer wieder fasziniert und magisch anzieht. Ich liebe es die Spitzen anzuschauen, zu falten und wiedser wegzulegen, verrückt oder? Tja, so bin ich halt.
Ich wünsche euch einen schönen Tag.
Claudia

Kommentare:

  1. Liebe Claudia, das sind ja wunderbare Bilder. Eine Wunderschöne Spitze ist das. Ich liebe diese Bänder auch so. Man verschönert jedes Teil damit. Ganz besonders das zweite Bild gefällt mir. GLG Susi

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss sagen -die sehen aber auch spitze aus.....und auch der Winter hat seine schöne Seiten........man muss sie nur sehen.....gestehe auch ich hätte schon gern den Frühling ein wenig näher ....aber ich freue mich auf skifahren.........mit viel sonne natürlich......grüssle tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,

    hier meldet sich eine die genau so "Verrückt" ist. Ich liebe es meine Spitzen anzuschauen, oder alle Stoffe betrachten und neu zusammen liegen. Ich neige dazu noch dabei sie schön zu Streichen, wenn man das so schreibt hört sich das echt verrückt an:-) Aber diese Begeisterung ist für mich sehr Entspannend!
    Deine Spitzen sind wunderschön!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Alles liebe,
    Angie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia, Spitzen sind ja auch was Wunderschönes, v.a. die Rosenspitze.

    Und ja, der Winter hat heuer wunderbare Seiten.
    Jahrelang hatten wir kahle Winter und selten Schnee.
    Heuer endlich mal ein Winter, wie er sein sollte, wie er in meiner Kindheit immer war.

    Lg Luna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Claudia,
    ach, eigentlich möchte ich auch keinen Winter mehr, sieht ja immer alles so schön aus, wenn es frisch verschneit ist, aber der Weg zur Arbeit ist dann immer so mühselig und lang...
    Deine Spitzen-Schätze sind soooo romantisch, und dann hast Du noch ein Nähzimmer, oh das muss schön sein....
    Ein herrliches WE wünsche ich Dir!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderschöne Spitze.. bin eben über tausend Wege hierher gelangt. Schön! Ich stöbere gleich einmal mehr.
    Lieben Gruß
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Claudia!

    Vielen herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar! Es tut gut zu wissen, dass andere einen verstehen und diese *Unruhe* und *Unzufriedenheit* auch kennen. Ich hoffe, dass ich bald weiß, was und wie ich etwas verändern möchte!

    Dir noch ein schönes Wochenende und ich hoffe, dass dich der Schnee bald verlässt! :)

    GLG

    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Deine Bildersehen allesamt wunderschön romantisch aus. Spitzen sind schon etwas feines. Ich liebe sie auch. Den Winter kann ich so langsam auch nicht mehr sehen. Hier schneit es gerade wieder. Mit dem Auto fahre ich bei dem Wetter nur, wenn es unbedingt sein muss. Ich igel mich ein und warte, bis das alles vorbei ist. :o(
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  9. hallo claudia,

    wie schoen so ein altes deutsches buch.ich liebe auch die alten buecher.
    und wieviel schnee ihr habt unglaublich.bist du sicher das ihr in deutschland wohnt und nicht in alaska*scherz*;

    liebe gruesse sendet dir conny

    AntwortenLöschen