Dienstag, 16. März 2010

Meine Patchworkdecke

Ich habe das Großprojekt gestartet und mit dem Zuschneiden der einzelnen Stoffteile begonnen. Was lange währt wird endlich gut. Es hat mich einige Überwindung gekostet die Schere anzusetzen, erstens, weil ich Stoffe am Stück so liebe und zweitens, weil ich Angst davor hatte falsch zu schneiden. Ja und jetzt ist er klein, der Stoff, wenigstens zum größten Teil. Ich werde von Zeit zu Zeit über meine Fort-oder auch Rückschritte berichten und Bilder einstellen. Es ist ein sehr gutes Gefühl, mich daran gewagt zu haben. Hoffentlich klappt es so, wie ich es mir vorgestellt habe und ich kann euch irgendwann einen fertigen Quilt präsentieren.
Jetzt schon einmal vielen Dank für eure zahlreichen Tipps und Tricks. Das hat mir Mut gemacht.
LG Claudia

Kommentare:

  1. Hallo Claudi - nur Mut - das klappt schon - das sehe ich ganz positiv - ich freue mich schon auf deine Bilder - des Fortschritts... ich habe so einen Quilt noch nie gemacht.....wir auch wohl so bleiben........deine Stoffe sind sehr schön---grüssle tina

    AntwortenLöschen
  2. ... die Stoffe sind ja schon mal absolut zauberhaft, da bin ich auf den Fortgang sehr gespannt.
    Ich bin mit solchen Projekten auch ganz schön zögerlich ;o)
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,
    ich freu mich riesig auf die Bilder... die Stoffe zeigen ja schon, dass es ein Schmuckstück wird...Viel Erfolg und gggglg Susi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    das schaffst Du schon, ich habe mich auch vor kurzem erst an solch ein Projekt gewagt und mittlerweile sind 4 Decken entstanden.
    Mein neustes ziert unser neues Sofa.
    Es macht nicht nur sehr viel Arbeit, sondern auch mega viel Spaß, vorallem, wenn man dann mit dem Werk fertig ist... schwellt die Brust.

    Nur Mut, ich drücke Dir die Daumen, daß alles gelingt.

    Herzlichst Antje

    AntwortenLöschen
  5. Oooh Claudia, es geht los. Es wird dann wie eine Sucht. Ich habe schon 42 Stück gemacht und jedesmal fällt es mir schwer mich von meinem "Kind" zu trennen. Aber einige habe ich behalten und schleppe immer 2 Stück in den Urlaub mit. Du hast sehr schöne Stoffe ausgesucht aber kein Weiß dazwischen, du musst eine ungrade Zahl an Stoffen haben, dann kommt Leben rein. Also ich freue mich schon auf das Ergebniss und lass was von dir hören wenn du nicht weiter kommst. Liebe Grüsse Marion

    AntwortenLöschen
  6. Für dieses Großprojekt wünsche ich dir alles Gute. Die Farben sind schon mal ein Traum und das fertige Werk wird bestimmt wunderschön!
    Lg Gabriele

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia, Du machst Leuten wie mir Mut.
    Also ran an die Sache....bin schon gespannt, wie es weitergeht.....
    Die Stofffarben gefallen mir sehr!
    Gutes Gelingen....lg Luna

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia,
    der erste Schritt ist getan, ich finde am schlimmsten denn Schluss, deshalb gibts meist nur kleine Decken......
    Die Farben sind ganz schön ausgewählt da kann der Sommer kommen!
    Ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Claudia, danke für Deine netten Worte zu meiner Granny-Decke. Wie ich sehe, hast Du aber auch schon eine Großarbeit in Angriff genommen. Ich habe auch meine erste Decke genäht, aber nun feht noch das Quilten, das schiebe ich so vor mich her...
    Ich glaube, die meisten häkeln ihre Granny-Decken mit Baumwoll-Garn; für meine habe ich eine Microfaser-Wolle genommen, da sie etwas leichter ist und sich so schön schnell häkeln lässt ("Micro" von Schachenmayr).
    Liebe Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Claudia,
    Deine Stoffauswahl ist ganz toll, daraus wird mit Sicherheit ein wunderschöner Quilt. Mach Dir keinen Kopf, Du wirst das schaffen.
    Ich bin schon ganz gespannt auf Deine Berichte.
    Liebe Grüße, Veronika

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Claudia,
    oh nein, ich bin das untalentierteste Wesen wenn es ums nähen geht *kicher* das ist ein Green Gate-Kissen... lg Susi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Claudia,
    wie gut kann ich dich verstehen beim ersten Ansetzen der Schere in den Stoff... man möchte zwar anfangen zu arbeiten, aber man hat auch Angst den schönen Stoff zu zerstören. Ich streichle ihn dann vorher nochmal und los gehts. Ich wünsche dir gutes Gelingen für dein Projekt und bin - genauso wie viele andere hier - ganz gespannt auf die Fortschritts-Bilder.

    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen