Sonntag, 15. Mai 2011

Veränderungen

Meine Tochter hat den Verein gewechselt, pünktlich zum 30. April und mehr als sechs Wochen nach ihrem letzten Spiel, dachte sie. Und sie dachte, sie könnte im neuen Verein direkt wieder einsteigen und da hat sie falsch gedacht. Aber von vorne, nachdem sie mit dem Trainer im alten Verein nicht mehr zurechtkam ( und nicht nur sie, wie sich herausgestellt hat) und einige Spielerinnen schon gewechselt haben, hat sie sich auch zu diesem schweren Schritt entschieden, obwohl die Mannschaft ihr sehr ans Herz gewachsen war. Jetzt darf sie in dieser Saison aber nicht mehr für ihren neuen Verein spielen, weil die Genehmigung für die Bundesliga nicht erteilt wurde, sie hätte die Wechselfrist versäumt. Man muss dazu sagen, sie wechselt von der 1. in die 2. Liga, ab- oder aufsteigen kann niemand mehr, und es sind nur noch drei Spiele. Um so enttäuschter ist sie, denn das bedeutet, dass sie jetzt wochenlang trainiert ohne Spiele bestreiten zu dürfen, und sie hat unter anderem auch gewechselt, um mehr spielen zu dürfen, dumm gelaufen. Na ja, aber sie ist ja erst 18 und da hat sie ja noch ganz viele Saisons vor sich. Sie muss nur gesund bleiben und wie schnell sich das ändern kann, das haben wir ja im letzten Jahr gemerkt.
So, jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag.

Claudia

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir auch einen wunderschönen Sonntag und ALLES Liebe für deine Tochter
    GGLG.Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ach dann wohnst du ja ganz in der Nähe wenn du auch im Phantasialand warst!
    Ich wünsche Euch alles Gute! Deine Rose ist sooo schön, glg Anja

    AntwortenLöschen
  3. Oh das ist ja ärgerlich für deine Tochter... aber die nächste Spielsaison kommt und dann gehts los!!! Ja gestern das Bloggertreffen war total schön... wir hatten soviel Spaß!!! Wenn ihr Pfingsten nach München kommt ist auch das Wetter hoffentlich besser... wir hatten zwar immer wieder super Sonnenschein... aber dazwischen immer ganz heftige Regenschauer... aber schön wars trotzdem!
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist natürlich mehr als ärgerlich für deine Tochter und ich kann ihren Frust gut verstehen... aber die nächste Saison kommt und dann wird sich ihr Training auf jeden Fall gelohnt haben :))
    Dir auch einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße
    Marlies
    PS: Was ist das für eine Rose?

    AntwortenLöschen
  5. Hej Claudia,

    gestern abend hatte ich endlich Zeit, die von Dir zurückgeschickte Wolle wieder einzuräumen und was fand ich ? Ein Duftkissen auf dem Paketboden... vielen DANK!!!!! Es lag da so unbemerkt - wie gemein... Nun hat es einen Ehrenplatz!

    Für Deine Tochter alles Liebe - wie Marlies schon sagt: das Training ist nicht vergeblich!
    GGGLG Katja

    AntwortenLöschen