Sonntag, 27. November 2011

Mir hun enn scheene Doch gehoht

Hau es en scheene Doch. Hau Morje worn mier mett alle Mann i der Kiersch. User Klaner ess als Firmling fiergestallt wurn un da ess noch et erschte Lischtsche ugemocht wurn, weil et ess jo de erschte Advent. Un weil die Kiersch su spät woar, hun aisch schunn mol fiergekocht. Enn schee Flaaschsupp, die ease user Kenn su gearn, enn aisch aach. Su, un etzte es Nomidoch und aisch wern gleich noch ebbes stricke. Die Sogge musse jo fertisch wearn.
Su Do mog aisch gearn, und da kann die nau Wuch widder luus geh.


Claudia


PS Da meine Heimat der Westerwald ist, den ich mit seinen Menschen, Traditionen und seiner Sprache über alles liebe, habe ich gedach,t ich schreibe mal einen Post in unserem Dialekt. Hoffentlich könnt ihr was verstehen.

Kommentare:

  1. ...a bißerl was ;O)
    Dieses Kerzentablett ziert auch unser Wohnzimmer,
    euch einen wunderbaren 1.Advent
    Liebe grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ha jo, freilich konn I Doin Dialekd verstau und i find s´Schwäbische isch saumäßig ähnlich :-)
    I liabs Griaßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Uff! :o) Ich glaube, ich hab das Wichtigste mit Ach und Krach verstanden - aber froh bin ich doch, dass du für gewöhnlich "a bissl Hochdeitscha" schreibst ;o) Auch von mir an dich und deine Lieben ganz herliche Adventgrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    dein Post im Dialekt gefällt mir sehr gut und verstanden habe ich auch alles. Ich lebe seit fast 30 Jahren in der Wetterau und da ist nicht viel Unterschied...
    Ich wünsche dir noch eine schöne Adventszeit.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    ein bißchen aber wirklich nur ein bißchen konnte ich verstehen!

    Viele liebe Adventsgrüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Aisch had aach viergekocht, ed goob Chilli con carne, owwer aisch wor gorrnet dehaam, hat en Stand ih Wirges.

    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Verstehen kann ich leider nichts :O) aber Dein Adventsgesteck finde ich trotzdem wunderschön!
    Liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Nice blog!
    congratulations
    hugs from Chile
    c@
    :)

    AntwortenLöschen
  9. Ähem. ja. ;o)
    Ich hab mir Mühe gegeben und glaube, dass ich den Sinn verstanden hab. :o)
    Zumindest weiß ich, dass ihr in der Kirche wart. *lach*
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    danke für deinen lieben Kommentar bei mir:O)) Und nö ich hab vorher nicht geschliffen... mein Spatzl sagt immer, ich müßte es tun, aber das dauert mir zu lange. Aber ich hab auch schon bei anderen Möbeln und auch unseren Zimmertüren geschliffen und muß zugeben, die Farbe hält schon besser. ich hab die Anrichte zweimal lackiert.
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen