Donnerstag, 15. März 2012

Und jetzt?






Lange Zeit schon habe ich nach solch einer Etagere Aussschau gehalten. Sie war mir immer zu teuer, und ich habe ja eigentlich genug Dekosachen. Letzte Woche dann bin ich ganz zufällig in einen Laden gestolpert und da stand dann dieses Traumteil und wirklich spottbillig. Ich habe es ganz ohne schlechtes Gewissen gekauft und mich daheim direkt ans Zusammenschrauben gemacht.
Jetzt steht mein Etagerentraum im Esszimmer und ich weiß nicht, wie ich dekorieren soll, unfassbar!!!!
Ich habe alles mögliche schon ausprobiert, aber nichts hat mir richtig gut gefallen, einmal war es zu bunt, dann zu wenig frühlingshaft, dann zu voll und dann zu leer. Nun bin vollkommen verwirrt. Vielleicht gehe ich an die Nähmaschine und versuche mal, da etwas zu basteln.
Oder vielleicht hat einer von euch ja eine Idee. So wie die Etagere jetzt aussieht, ist sie definitiv zu nackelisch.
Also meldet euch mal
Claudia

Kommentare:

  1. Liebe Claudia
    bei mir stehen etliche Etageren im Keller,denn mir fällt nie das richtige ein,bei deiner wunderschönen weissen Etagere würde ich ein paar shabby Ostereier dekorieren oder vielleicht bäckst du ja mal die kleinen Minigugls für den Nachmittagskaffee,sie würden wunderbar aussehen leider sind sie dann meist schnell weg;.)))
    gggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin mir ja nicht sicher, ob es Dir hilft, wenn ich Dir sage, dass diese wunderschönen Teile nicht so leicht zu bestücken sind. Als mir mein Traumteil über den Weg lief, da war ich auch super begeistert und dann kamen x Versuche, bis ich zufrieden war. Wichtig ist es, unten den Schwerpunkt zu legen und oben bewusst wenig zu dekorieren. Was bestimmt gut aussieht sind unten 3 Schalen mit verschiedenen Sachen und oben farblich passende Stoff- oder Filzblüten. Oder ein nettes Sammelsurium aus Alltagsgegenständen. Wichtig ist wirklich, dass der optische Schwerpunkt unten bleibt. Ich hab in meiner zur Zeit große und kleine Primeln in weißen Töpfchen...
    Ihr beide freundet euch bestimmt noch an - und dann wird es ganz toll.
    Herzliche Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    gerade jetzt zu Ostern ist es noch gar nicht schwer: Ein wenig Moos (evtl. unten eine Folie reinlegen) schöne Eier, fertig. Sieht auch gut aus, mit einfachen weissen Plastikeiern.

    Meine große Etagere habe ich (ganzjährig mit Muscheln und kleineren Schwemmholzstücken von Sylt dekoriert). Durch die verschiedenen Schattierungen sieht das richtig gut aus. (Muscheln gibt es überall zu kaufen, falls du nicht bis Sylt fahren möchtest.....

    Auch mit grünen Äpfeln habe ich schon dekoriert. Bist du einmal angefangen, kommen dir bestimmt viele Ideen. Da bin ich mir ganz sicher!
    ♥lichst Gabriele

    P.S. Ich schick dir mal ein paar Bilder

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia,

    ich habe meine Etagere im letzten Jahr als "Osterinsel" verwendet. Angefangen habe ich mit einem Miniblüher, dann kamen Wachteleier dazu, die in Moos gebettet wurden usw. Jeden Tag kam etwas hinzu und so wuchs die Osterinsel ganz von selbst.
    Ich glaube, wenn ich sie hätte auf einen Schlag dekorieren müssen, dann hätte ich bestimmt auch ein Problem gehabt.

    Dir einen schönen Tag!

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  5. Oh wenn ich das hier lese bin ich doch froh, das ich bis jetzt immer widerstanden habe mir eine Etagere zu kaufen!
    Aber das löst dein Problem auch nicht, nicht wahr!
    Ich würde vielleicht unten mit Moos arbeiten und kleine sowie mittlere Eier darauf platzieren, dazu ein paar wenige Federn. Oben dann nur einige Mooskleckse und die kleinen Wachteleierchen. Weniger ist oft Mehr :)
    Vielleicht backst Du ja auch noch Osterplätzchen, die könnte man auch schön darauf plazieren...ähm leider fällt mir nun weiter auch nichts mehr ein, sollte aber noch die Idee kommen, melde ich mich :))
    Dir noch einen wunderschönen, hoffentlich auch sonnigen Tag wie bei uns (endlich!) wünscht Dir
    Marlies

    AntwortenLöschen
  6. Ha, DAS könnte von mir sein... Ich habe auch so ein paar Teilchen, sie waren lange Objekt meiner Begierde... dann, als ich sie hatte, wusste ich nicht so recht, was ich damit machen soll,wie dekorieren usw. Uff! Schön, dass es auch noch anderen so geht. Und so einen richtigen Rat weiß ich da momentan auch nicht. Ich liebäugel auch mit einer Etagere (schon lange), danke dann aber auch wieder (aufgrund meiner Erfahrungen - haha): WAS mache ich darauf... tz,tz..
    Viele Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    ich würde sie sehr zart und weiß dekorieren - ein paar blühende Zweige locker hineinlegen, ev. noch ein paar ausgeblasene Wachteleier, fertig. Oder: Spiel einfach mit allem, was du Zuhause hast und was in die Kategorie "leicht, frühlingsharft weich, zart" fällt, herum - etwas weiße oder rosa Spitze, ein paar Federn, unten ein kleiner Blumenstock mit Bellis oder ein Blumensträußchen, ein kleiner natürlicher Kranz, z.B. aus Weidenkätzchen... - so lange, bis es dir gefällt...
    Wunderschöne Wochenendgrüße, viel Spaß beim Dekorieren & alles Liebe von der Rostrosen-Traude :o)
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen